Zurück zur Übersicht





Wettbewerb
Spielbudenplatz
2004

Standort

Hamburg

Bauherr

Hansestadt Hamburg

Leistung

Wettbewerbsentwurf

Erläuterung

Platzgestaltung in Hamburg St. Pauli. Südfassade und Platanenreihe bilden den Raum. Zwei Spielbuden definieren Anfang und Ende. Zwei Pole auf dem Platz.
Bespielbar als Medienskulptur mit Theater, Musik, Literatur, Kino, Audio, SMS-Nachrichten, Veranstaltungskalender, Hafen-Webcam.
Interaktive Vernetzung beider Spielbuden. Die Treppe dient als Bühnenbild und Inszenierung der Öffentlichkeit.